Studium
Vorlesungszeiten

2017/2018 Wintersemester:
01. September 2017-28. Februar 2018

Vorlesungszeit: 18.09.2017-02.02.2018
Vorlesungsfreie Zeit:  03.02.2018 - 04.03.2018
Weihnachtsferien:  23.12.2017-07.01.2018

2018 Sommersemester:
01. März 2018-31. August 2018

Vorlesungszeit: 05.03.2018-06.07.2018
Vorlesungsfreie Zeit: 07.07.2018-16.09.2018

2018/2019 Wintersemester:
01. September 2018-28. Februar 2019

Vorlesungszeit: 17.09.2018-01.02.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 02.02.2019-03.03.2019
Weihnachtsferien: 22.12.2018-06.01.2019

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Tag der offenen Tür

Nächster Termin: 27.04.2018
weitere Infomationen

Vereinbaren Sie vor Ort einen Termin zur individuellen Mappenberatung

Studienberatung

Studentische Studienberatung
Smaida Brestrich + Sinja Gerwin
mittwochs: 14.00 - 15.30 Uhr

Beratung für ausländische Studierende
Christina Wang 
dienstags 14.30 - 16.00 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205.3949-33
Ort: Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Anna Nau
montags, 14.30 - 16.00 Uhr
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

  • Anderswo - interaktive Erkundung von Kunst © Mariann Schäfer
  • Anderswo - interaktive Erkundung von Kunst © Mariann Schäfer
  • Anderswo - interaktive Erkundung von Kunst © Marina Schäfer
  • Anderswo - interaktive Erkundung von Kunst
  • Anderswo - interaktive Erkundung von Kunst © Cony Theis

Anderswo

interaktive Erkundung von Kunst

Workshops zur interaktiven Erkundung von Kunst, durchgeführt von Studierenden der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg in der Ausstellung: „Lübeck sammelt I. Von Max Beckmann bis Miroslav Tichy“ in der Kunsthalle St. Annen, in Lübeck (5.2.-21.5.2017) in Kooperation mit der Overbeck Gesellschaft (Dr. Oliver Zybok), www.kunsthalle-st-annen.de

Ziel für die Teilnehmer_inen der Workshops ist es, neue Weisen des Sehens und Wahrnehmens, des Aneignens und Vermittels von Kunst in Kleingruppen, im Ausstellungskontext interaktiv zu erkunden.
Ausgangspunkt ist dabei nicht das Wissen, sondern das situative Erleben, die spontanen und intuitiven Erfahrungen in Raum und Zeit. Die Studierenden als Gruppe werden in einem ersten Schritt die Kunstwerke innerhalb der aktuell laufenden Ausstellung: „Lübeck sammelt I“ erkunden. Sie werden ihre ästhetischen Erfahrungen auf verschiedenen Art und Weisen sammeln und aufzeichnen. Im zweiten Schritt werden dann die gesammelten Erkenntnisse zwischen den Teilnehmer_innen der Workshops und den Ausstellungsbesuchern vor Ort ausgetauscht und vermittels künstlerischer (interaktiver) Experimente weitergeführt. Hier soll es um Versuche einer anderen Art dialogischer Vermittlung gehen mit Lust an der Unwissenheit im Herangehen. Die interaktiv gewonnenen Erfahrungen und gemeinsam formulierten Erkenntnisse – als eine Art erste Erprobung neuer Vermittlungsweisen – werden abschließend an den Kurator zurückgespeist.
Konzipiert, durchgeführt und aus verschiedenen Forschungsperspektiven evaluiert werden die Workshops von Studierenden der Hochschule für Kunst im Sozialen, Ottersberg, in Zusammenarbeit mit ihren Dozenten_innen.

Termine:
1. Wochenende: Sa. 08.04 & So. 09.04.2017, in Lübeck
2. Wochenende: Sa. 13.05. & So. 14.05.2017, in Lübeck

Projektleitung:
Prof. Cony Theis & Prof. Dr. Constanze Schulze

Das Projekt wird finanziell gefördert durch die Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck.

  • Ausstellung Mazcul Museo Venezuela 2017; © Michael Dörner

Nurtured Nature

26.01.- 11.03.2018
Masterabschlusspräsentation Studiengang Kunst und Theater im Sozialen 

Cuerpos de Lengua - KIIL Vida!

02.02. bis 03.03.2018
Austausch von Studierenden der HKS Ottersberg mit der Universidad del Zulia (FEDA), Maracaibo

white lies

18.3. - 29.4.2018

  • Ein Bilderrahmen hängt an einem Baum; © Mara Atkins
  • Paddelboot auf dem See bei Maracaibo; © Gunnar Wolf

Berühren und Festhalten

Berühren und Festhalten lautete das Thema eines Theaterprojekts, das Prof. Peer de Smit und Rée de Smit zusammen mit Studierenden der HKS im Herbst 2017 am AMEOS Klinikum durchgeführt haben.

Masterstudium

Kunst und Theater im Sozialen (M.A. / M.F.A.)

Im interdisziplinär ausgerichteten Masterstudiengang Kunst und Theater im Sozialen planen, konzipieren und strukturieren Studierende ihre Projekte und setzen sie im Zusammenspiel bildnerischer und darstellerischer Ausdrucksformen um. Jede/r Teilnehmer/in wird von einer/m künstlerischen und wissenschaftlichen Mentor/in durch das gesamte Studium begleitet.
Für Studienort-Wechsler/innen: Bei fehlenden Creditpoints vorangegangener Bachelor Abschlüsse bieten wir ein individuelles Upgrade-Studium an.

 

Banner FacebookEhemalige der Hoschschule OttersbergBanner Instutut für Kunsttherapie und Forschung
Fragen
Login Intranet