Hochschule
Vorlesungszeiten

2017/2018 Wintersemester:
01. September 2017-28. Februar 2018

Vorlesungszeit: 18.09.2017-02.02.2018
Vorlesungsfreie Zeit:  03.02.2018 - 04.03.2018
Weihnachtsferien:  23.12.2017-07.01.2018

2018 Sommersemester:
01. März 2018-31. August 2018

Vorlesungszeit: 05.03.2018-06.07.2018
Vorlesungsfreie Zeit: 07.07.2018-16.09.2018

2018/2019 Wintersemester:
01. September 2018-28. Februar 2019

Vorlesungszeit: 17.09.2018-01.02.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 02.02.2019-03.03.2019
Weihnachtsferien: 22.12.2018-06.01.2019

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Tag der offenen Tür

Nächster Termin: 27.04.2018
weitere Infomationen

Vereinbaren Sie vor Ort einen Termin zur individuellen Mappenberatung

Studienberatung

Studentische Studienberatung
Smaida Brestrich + Sinja Gerwin
mittwochs: 14.00 - 15.30 Uhr

Beratung für ausländische Studierende
Christina Wang 
dienstags 14.30 - 16.00 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205.3949-33
Ort: Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Anna Nau
montags, 14.30 - 16.00 Uhr
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

Ulf Meyer-Wachsmuth

Funktion
Lehrbeauftragter

Schwerpunkt
Siebdruck und Aktzeichnen


www.wachsmuthx.de

Tätigkeiten

2009
Lehraufträge an der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg
Fachbereich Akt/Porträt, Siebdruck

1999
Lehraufträge an der Hochschule Bremen (Koordinierungsstelle für Weiterbildung),
Fachbereich künstlerische Weiterbildung

1992
Arbeitsaufenthalte und Dozententätigkeit an der Sommerakademie Campo dell’Altissimo,
Pietrasanta/Italien

1991 - 99
Leitung der künstlerischen Druckwerkstatt, Schwerpunkt Lithografie,
Vereinigung Worpsweder Künstler/innen e. V. Worpswede

1992
Diplom / Meisterschüler

1985 - 92
Studium Hochschule für Künste, Bremen, Prof. W. Schmitz / Prof. K. H. Greune

1980 - 84
Studium Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg

Arbeitsweise

Die allgemeine Zielsetzung meiner Kurse und Seminare zielt auf die Sensibilisierung alltagsorientierter Sehgewohnheiten, sowie auf die Erweiterung des individuellen Ausdrucks im Spannungsfeld formaler gestalterischer Gesetzmäßigkeiten und freier Interpretation.

Die Studierenden werden in den jeweiligen Disziplinen an ein künstlerisches Handeln und Denken herangeführt, das sie auffordert, zur Lösung gestalterischer Problemstellungen, neue, bisher unbekannte Wege zu gehen.

Meine methodisch/didaktischen Vermittlungsweisen variieren von begleiteter Interaktion in der Gruppenarbeit bis zur Werkanalyse und Reflexion der sich entwickelnden künstlerischen Arbeit der Studierenden in Gruppen- und Einzelgesprächen. Hier werden traditionelle und aktuelle künstlerische Positionen zum Anlass der Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst.

Ausstellungsbeteiligungen

2017
Kunstverein Sylt, Westerland

2016
Galerie Altes Rathaus, Worpswede

2015
Galerie im Heuerhaus, Dötlingen

2014
Bremer Kunstfrühling: „Notausgang am Horizont“
Bremer Verband Bildender Künstler/innen (BBK)

2013
Kunstverein Achim, Ausstellung der Lehrenden: „Kunst vereint“, Rathaus Achim

2011
Bremer Kunstfrühling: "T(raum)a – Die Phobie als Muse“,
Bremer Verband Bildender Künstler/innen(BBK)
Hochschule Bremen, Ausstellung der Lehrenden,
Galerie Flut

2008
Atelierhaus Friesenstr. Bremen, „Zehn Jahre“

2006
Burgmuseum Nideggen, „Kunst im Turm“

2004
Stadt Hagen (Westfalen), „Offene Ateliers“

2003
Galerie Herold, „Alles Lüge“, Am Güterbahnhof, Bremen

2002
swb-Galerie, Bremen, Mai - November 02

2001
Galerie Ellis Schoonhoven, Nijmegen/Holland, „art is emotion“

1996
Stadt Offenbach am Main, Ausstellung Internationaler Senefelder Preis für Lithografie

1995
Brunswicker Pavillon Kiel, Landesverband Bildender Künstler Kiel, „Schichtwechsel“

1994
„Shakespeare Pictures“, Städtische Galerie Bremen
„Grafik fra Bremen“, Banegarden, Apenrade/Dänemark
Kunstverein Ganderkesee

1989
Kunstpreis des Landkreis Verden,
1. Preisträger, Schloss Etelsen

Einzelausstellungen

2009
Altes Rathaus, Jugenheim, Zeichnung & Druckgrafik

2007
Kunstverein Jülich, Malerei und Druckgrafik

2000
Galerie Buthmann´s Hof, Fischerhude

1997
Galerie Societas Belle Arti, Verona / Italien

1995
Galerie Villa Falk, Innsbruck / Österreich

1992
Produzentengalerie „Voglio Vedere“, Piano di Mommio, Italien

1991
Werkstatt Galerie, Bremen

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Landkreis Verden an der Aller

Graphothek Bremen

Scuola Graphica, Venedig

Societas Belle Arti, Verona



  • Ausstellung Mazcul Museo Venezuela 2017; © Michael Dörner

Nurtured Nature

26.01.- 11.03.2018
Masterabschlusspräsentation Studiengang Kunst und Theater im Sozialen 

Cuerpos de Lengua - KIIL Vida!

02.02. bis 03.03.2018
Austausch von Studierenden der HKS Ottersberg mit der Universidad del Zulia (FEDA), Maracaibo

white lies

18.3. - 29.4.2018

  • Ein Bilderrahmen hängt an einem Baum; © Mara Atkins
  • Paddelboot auf dem See bei Maracaibo; © Gunnar Wolf

Berühren und Festhalten

Berühren und Festhalten lautete das Thema eines Theaterprojekts, das Prof. Peer de Smit und Rée de Smit zusammen mit Studierenden der HKS im Herbst 2017 am AMEOS Klinikum durchgeführt haben.

Berufsfelder

Wo arbeiten unsere Absolvent_innen?

Theaterpädagog_inen und Kunsttherapeut_innen arbeiten in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, der Alten- und Behindertenhilfe, der psychiatrischen Nachsorge und der Rehabilitation, der Heilpädagogik und der Suchtkrankenhilfe, im Strafvollzug und in Wirtschaftsunternehmen. Aber auch im Theater, in sozio-kulturellen Stadtteilprojekten, Schulen und Bildungsstätten. Vielfach wird das Arbeitsleben von Projekten im In- und Ausland geprägt sein. Oder Sie entscheiden sich für die eigene Praxis oder wirken als Freie Bildende Künstler_innen.

 

Banner FacebookEhemalige der Hoschschule OttersbergBanner Instutut für Kunsttherapie und Forschung
Fragen
Login Intranet