Aktuell
Vorlesungszeiten

2016/2017 Wintersemester:
01. September 2016-28. Februar 201
7
Vorlesungszeit: 19.09.2016-10.02.2017
Vorlesungsfreie Zeit: 11.02.2017-05.03.2017
Weihnachtsferien: 17.12.2016-08.01.2017
 
2017 Sommersemester:
01.März 2017-31.August 2017

Vorlesungszeit:  06.03.2017-07.07.2017
Vorlesungsfreie Zeit:  08.07.2017-17.09.2017

2017/2018 Wintersemester:
01. September 2017-28. Februar 2018

Vorlesungszeit: 18.09.2017-02.02.2018
Vorlesungsfreie Zeit:  03.02.2018 - 04.03.2018
Weihnachtsferien:  23.12.2017-07.01.2018

2018 Sommersemester:
01. März 2018-31. August 2018

Vorlesungszeit: 05.03.2018-06.07.2018
Vorlesungsfreie Zeit: 07.07.2018-16.09.2018

2018/2019 Wintersemester:
01. September 2018-28. Februar 2019

Vorlesungszeit: 17.09.2018-01.02.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 02.02.2019-03.03.2019
Weihnachtsferien: 22.12.2018-06.01.2019

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Tag der offenen Tür

Nächste Termine:
03.11.2017

Oder verabreden Sie mit uns einen Termin für eine individuelle Mappenberatung.

Studienberatung

Studentische Studienberatung

Smaida Brestrich
Mittwochs: 14.00 - 15.30 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren

Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de,
Tel. 04205.3949-33

Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

P.I.Z.

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Jelena Ratz
Dienstags, 14.00 - 15.30 Uhr
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum P.I.Z. hier

punctum

Diversität gestalten - Eine neophänomenologische Betrachtung von Atmosphären in pädagogische-therapeutischen Settings

17.10.2017, 18:05 - 19:35 Uhr

Zunächst werden allgemeine Merkmale der leiblichen Kommunikation beschrieben, die bei der Entstehung von Atmosphären wirksam sind. Zur Konkretisierung werden dann aktuelle Ergebnisse aus der Atmosphärenforschung eingebracht, die beschreiben, welche Aspekte für Kinder und Jugendliche bedeutsam sind für das subjektive Empfinden einer angenehmen oder unangenehmen Atmosphäre. Hier spielen ästhetische Aspekte eine ebenso große Rolle wie die persönlichen Haltungen und Eigenschaften von Pädagoge und Kind, Therapeut und Klient, die gemeinsam eine kollektive Atmosphäre bilden. Dabei wirken Personen nicht nur als Akteure als aktiv Handelnde, wie sie meist in den Sozialwissenschaften beschrieben werden, sondern auch als Patheure als passiv duldende an einer Interaktion mit. In gemeinsamen Situationen heterogener pädagogisch-therapeutischer Gruppen können nun Atmosphären bis zu einem gewissen Grade so gestaltet werden, dass eine wechselseitige Bezogenheit und Akzeptanz begünstigt wird, die einen Bogen über die Grenzen der diversen sozio-kulturellen Hintergründe spannt. Möglichkeiten und Grenzen eines solchen Konzeptes werden diskutiert.

Prof. Dr. Barbara Wolf. Seit Oktober 2013 Professur für Kindheitspädagogik an der SRH Hochschule Heidelberg. Direktorin Hildegard von Bingen Schule Koblenz, Fachschule für Erzieher_innen 2012-2013. Dozentin für Pädagogik und Soziologie an der Universität Koblenz-Landau 2008–2013. Promotionsstudium Soziologie und Pädagogik, Koblenz 2007-2012. Fachberatung für Kindertagesstätten, Koblenz 2007–2008. Studium Erziehungswissenschaften, Koblenz 2002-2007. Ausbildung als Erzieherin und Tätigkeit als Kindergartenleiterin 1994–2002. Koblenzer Hochschulpreis 2013.

HKS Campus Große Straße, Vorlesungsraum

Im Kontext des Forschungsschwerpunkts Künstlerische Interventionen in Gesundheitsförderung und Prävention

Die Veranstaltungen der Ringvorlesung richten sich an Studierende aller Studiengänge und sind offen für Gäste.

Ansprechpartner/in
Prof. Dr. Constanze Schulze
T 04205 - 394927
E-Mail
  • © Wenke Wollschläger
  • Tag der offenen Tür Mai 2015

Mappenkurs

23.10. – 26.10.2017, Mo. – Do.. von 10:00 – 17:00 Uhr
Für angehende Studierende eines künstlerischen Studiums oder auch für Kunstinteressierte ist die Heranführung an thematisches Arbeiten ein wichtiger Baustein zur Erstellung einer Mappe.

Kunst_Sommer_017

24. bis 30. Juli 2017
Rückblick auf den Kunst_Sommer_017, der Ende Juli auf dem Campus der Hochschule stattfand. 

Tag der offenen Tür

Freitag, 03.11.2017 9.30 Uhr
Neben studentisch geführten Rundgängen durch Kunstateliers und Theaterstudios geben Mappenberatungen und Präsentationen einen Einblick in das Studienangebot der HKS Ottersberg.

  • Reizend^9
  • Kunst im Kreisel - Camp Inn - Susanne Hermes & Ariane Holz

Inklusion inklusive

Künstlerische Inklusion – Was ist das eigentlich? Viele Künstler haben den Begriff schon gehört. Aber was genau steckt dahinter?
Ein Projekt von Prof. Michael Dörner und Studierenden
der HKS Ottersberg...

Reizend hoch 9

Studierende stellten vom 7.11 bis zum 2.12.2016 in der Kreissparkasse Verden aus

Kunst im Kreisel

Ein Wettbewerb um ein Kunstwerk auf dem Kreisverkehr an der Großen Straße in Ottersberg.

Berufsfelder

Wo arbeiten unsere Absolvent_innen?

Theaterpädagog_inen und Kunsttherapeut_innen arbeiten in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, der Alten- und Behindertenhilfe, der psychiatrischen Nachsorge und der Rehabilitation, der Heilpädagogik und der Suchtkrankenhilfe, im Strafvollzug und in Wirtschaftsunternehmen. Aber auch im Theater, in sozio-kulturellen Stadtteilprojekten, Schulen und Bildungsstätten. Vielfach wird das Arbeitsleben von Projekten im In- und Ausland geprägt sein. Oder Sie entscheiden sich für die eigene Praxis oder wirken als Freie Bildende Künstler_innen.
Banner FacebookEhemalige der Hoschschule OttersbergBanner Instutut für Kunsttherapie und Forschung
Fragen
Login Intranet