Aktuell
Vorlesungszeiten

2017/2018 Wintersemester:
01. September 2017-28. Februar 2018

Vorlesungszeit: 18.09.2017-02.02.2018
Vorlesungsfreie Zeit:  03.02.2018 - 04.03.2018
Weihnachtsferien:  23.12.2017-07.01.2018

2018 Sommersemester:
01. März 2018-31. August 2018

Vorlesungszeit: 05.03.2018-06.07.2018
Vorlesungsfreie Zeit: 07.07.2018-16.09.2018

2018/2019 Wintersemester:
01. September 2018-28. Februar 2019

Vorlesungszeit: 17.09.2018-01.02.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 02.02.2019-03.03.2019
Weihnachtsferien: 22.12.2018-06.01.2019

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Tag der offenen Tür

Nächster Termin: 27.04.2018
weitere Infomationen

Verabreden Sie mit uns auch einen Termin für eine individuelle Mappenberatung.

Studienberatung

Studentische Studienberatung
Smaida Brestrich + Sinja Gerwin
mittwochs: 14.00 - 15.30 Uhr

Beratung für ausländische Studierende
Christina Wang 
dienstags 14.30 - 16.00 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205.3949-33
Ort: Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Anna Nau
montags, 14.30 - 16.00 Uhr
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

Presse Archiv

04.12.2014 - Pressespiegel Bürgerhaus Hemelingen e.V.

Dieser Schwanensee soll rocken

Im Bürgerhaus Hemelingen haben sich 18 Mädchen zwischen 14 und 17 Jahren für ihr Tanzprojekt "Alter Stoff in neuen Kleidern" bewusst das berühmte Ballett Schwanensee ausgesucht. Nun arbeiten sie eifrig auf den 24. März hin, an dem sie ihren Schwanensee zweimal im Moks öffentlich aufführen werden. ...

Stadtteil-Kurier vom 04.12.2014
10.11.2014 - Weser Kurier

Lebenslanges Lernen an der Hochschule

Die Hochschule für Künste im Sozialen beschreitet neue Wege. Denn unter dem Titel „hks 49+“ will sie das Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten stärken. Dabei sollen ganz speziell Menschen mit Berufserfahrung und aus der Region angesprochen werden. Eine andere Förderung erhielten vier Studenten: Mit dem Deutschlandstipendium bekommen sie ein Jahr lang 300 Euro.

10.11.14, Weser Kurier
07.11.2014 - Kreiszeitung

Neue Studierangebote auch für „Jung gebliebene Ältere“ und Führungskräfte

Ottersberg - Weit in die Region hinein will sich die Ottersberger „Hochschule für Kunst im Sozialen (HKS)“ mit neuen Studierangeboten auch neuen Gruppen gegenüber öffnen.

07.11.2014, Keiszeitung
07.11.2014 - Kreiszeitung

Vier Stipendien -
sieben könnten`s sein

Ottersberg - Die eine arbeitete mit psychisch kranken Kindern, die andere kümmert sich eifrig um die Hochschulbibliothek. Die dritte plant eine generationenübergreifende Theateraufführung, und der einzige Mann im Quartett engagiert sich in der hochschuleigenen Galerie „Level O“ in Hamburg.

07.11.2014 Kreiszeitung
07.11.2014 - Kreiszeitung

Zufluchtsort aus dem Alltag

Verden - Eine belastende Diagnose, Sorge um einen Angehörigen, aber auch Freude über die Geburt eines Kindes – in einem Krankenhaus gibt es viele bewegende Momente, die verarbeitet werden müssen. Ein „Raum der Stille“ bietet in solch einer Situation einen Zufluchtsort aus dem hektischen Klinikalltag und hilft, wieder Kraft zu schöpfen.

07.11.2014, Kreiszeitung
24.10.2014 - Weser Kurier

Ehrgeizige Pläne für die Kunsttherapie

von Lars Köppler

Ottersberg. Mit einem umfangreichen Programm feiert das Institut für Kunsttherapie und Forschung der Ottersberger Fachhochschule ab dem heutigen Freitag sein zehnjähriges Bestehen. Höhepunkt der Veranstaltung, die unter dem Motto „ForschungsRäume“ steht, ist eine Ausstellung mit Kinderzeichnungen. Das Institut bastelt zudem an der Zukunft. Beim Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat die Hochschulleitung einen Antrag auf Fördermittel in Höhe von 800 000 Euro gestellt. Dieses Geld soll in ein neues Forschungsprojekt fließen.

Werser Kurier, 24.10.14
24.07.2014 - Weser Kurier

Kätzchen bezirzen Künstlerdorf

Performance von Studentinnen verdreht Worpswedern den Kopf

von Lars Fischer

Weser Kurier, 24.07.2014
23.07.2014 - Weser Kurier / Achimer Kurier

Buchstaben für eine schönere Front

Grundschule Fischerhude will sich auch außen attraktiver präsentieren / Projekt mit Hochschule
Projektbegleitung Johannes Maurer

von Kaya Leimann

Weser Kurier / Achimer Kurier 23.07.2014
22.07.2014 - Weser Kurier / Achimer Kurier

Der Rundgang ist komplett

Letzte Objekte der Reihe „Von Kunst zu Kunst“ an HKS eingeweiht im Rahmen des Sommerfestes der Hochschule

von Kaya Leimann

Weser Kurier / Achimer Kurier
21.07.2014 - Achimer Kreisblatt

Schönste Seiten noch schöner gemacht

„Von Kunst zu Kunst“ der GesundRegion geht mit Präsentation in Hochschule zu Ende

von Elke Keppler-Rosenau

Achimer Kreisblatt, 21.07.2014
20.07.2014 - Rotenburger Rundschau

Eine Frage des Etats
Ein Kunstwerk für den Kreisverkehrsplatz

Gewollt von den Mitgliedern des Kulturausschusses ist es, dass auf dem Kreisverkehrsplatz Grüne Straße/Große Straße ein Kunstwerk platziert wird, quasi als Aushängeschild für den Ort und gleichzeitig als Hinweis für die Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg. Die Frage der Finanzierung ist indes noch nicht klar beantwortet.
von Vera Mertins

Rotenburger Rundschau, 20.07.2014
18.07.2014 - Weser Kurier /Achimer Kurier

Jury wählt „Kunst im Kreisel“ aus

Hochschule für Künste in Ottersberg fest für Projekt eingeplant / Bis September sollen Kosten ermittelt werden

von Kaya Leimann

Weser Kurier, 18.07.2014
16.07.2014 - Rotenburger Rundschau


Knolli, der Punker
Masken-Walkact bei La Strada unterwegs am Start

Knollis außer Rand und Band – so lautet das Motto eines Masken-Walkacts, der bei La Strada in Rotenburg in der Innenstadt unterwegs sein wird.
Hans-Joachim Reich, Dozent im Fach Theater im Sozialen. Theaterpädagogik wird, wie im Vorjahr, wieder bei der Eröffnungsfeier aktiv mitwirken.

von Wibke Woyke

Rotenburger Rundschau, 16.07.2014
10.07.2014 - Info3, Jul./Aug. 2014

Worpswede mal anders
Kunst auf Zeit: Kätzchen507

Rot, schrill, anders – das Kunstprojekt „Kätzchen507“ von Studierenden der Hochschule Ottersberg mischt für einige Wochen das beschauliche Künstlerdorf Worpswede auf.

Info3, Juli/Aug. 2014
03.07.2014 - Online-Ausgabe des International Journal of Cultural and Creative Industries

Current Issue The Curator is Present - [Ex]changing Roles of Curator and Artist: Hans Ulrich Obrist and Marina Abramović

by Elisabeth S. B. Pilhofer

To what extent do the lives and works of Hans Ulrich Obrist and Marina Abramović reveal the changing roles of curators and artists since the 1960s? Can the performance of The Curator Is Present be seen as an example of an exchange of these roles? The works of Obrist and Abramović, especially some of their printed conversations (Abramović & Obrist, 2010), Abramović’s video-portrait of Obrist The Curator Is Present (Abramović, 2010), and the observations of their colleagues, in many disciplines, not just the art world, show the extent of the exchange and expandability of the roles of curator and artist. This brief review of some elements of the lives and works of Hans Ulrich Obrist and Marina Abramović investigates the traditional and contemporary roles of cura-tor and artist. Furthermore it reveals the extent to which these roles are being changed in the field of Contemporary Art.

PDF zum Download auf der hier verlinkten Seite.

Journal of Cultural and Creative Industries: The curator is present
Pilhofer, E.B.: The curator ist present
13.06.2014 - Weser Kurier

Ein Künstlerdorf sieht Rot

Ottersberger Hochschulstudentengruppe plant Aktionen zum Worpswede-Jubiläum

von Ulrike Schumacher

Weser Kurier 13.06.2014
12.06.2014 - kreiszeitung.de

„Kätzchen507“ ziehen Spuren durch Worpswede

Projekt von Studierenden in Ottersberg

Mediengruppe Kreiszeitung

kreiszeitung.de
12.06.2014 - Rotenburger Rundschau

Zwischen Erotik und Dienstleistung

Hochschule ist in Worpswede aktiv

Rotenburger Rundschau, 12.06.2014
13.05.2014 - Rotenburger Rundschau / Marktrundschau

Ansprüche sind gestiegen
Hochschule: Kunst-Campus ist Nachfolger der Sommerakademie

von Vera Mertins

"Eine Neuauflage der Sommerakademie wird es nicht geben. Die Hochschule für Künste im Sozialen hat sich mit dem Nachfolgemodell Kunst-Campus für einen Neustart entschieden. „Der Anspruch der Hochschule und die vorhandenen Kompetenzen sollen sich in dem neuen Projekt wiederspiegeln“, erläutert Professor Hermanus Westendorp." ...

03.05.2014 Rotenburger Rundschau / Marktrundschau
30.04.2014 - Achimer Kurier / Weser kurier

Von Bildern im Kopf und an der Wand

von Kaya Leimann

Hochschule für Künste in Ottersberg startet mit Projekt "Kunst_Campus_014" / Ersatz für Sommerakademie

30.04.2014 Achimer Kurier
30.04.2014 - Achimer Kreisblatt 30.04.2014

Weil Kunst mehr ist, als ein Produkt herzustellen

von Petra Holthusen
zum Kunst_Campus_014

"Worte, Gesten, Kleidung, Medien... senden nonstop Botschaften ins Hirn: „Uns gegenseitig Bilder vermitteln – das ist das, was den ganzen Tag passiert“, sagt Prof. Hermanus Westendorp. Alle machen sich ein Bild von etwas, jeder will im Bilde sein – aber wie geht das eigentlich, und welche Bedeutung kommt der Kunst dabei zu?" ...

Achimer Kreisblatt 30.04.2014

  • © Wenke Wollschläger
  • Tag der offenen Tür Mai 2015
  • kunst, forschung, praxis, punctum

Mappenkurs

27.11. – 30.11.2017, Mo. – Do. von 10:00 – 17:00 Uhr
Für angehende Studierende eines künstlerischen Studiums oder auch für Kunstinteressierte ist die Heranführung an thematisches Arbeiten ein wichtiger Baustein zur Erstellung einer Mappe.

Tag der offenen Tür

Freitag, 27.04.2018, 9.30 Uhr
Neben studentisch geführten Rundgängen durch Kunstateliers und Theaterstudios geben Mappenberatungen und Präsentationen einen Einblick in das Studienangebot der HKS Ottersberg.

punctum

05.12.2017, 18:05 - 19:35 Uhr
Ringvorlesung im Wintersemester 2017/18

  • Viele Hände zu einem Kreis geformt; © Gunnar Wolf
  • @ HKS Ottersberg
  • © Smaida Brestrich

KIIL - Künstlerische Interventionen in Lebenswelten

Sieben Studierende der HKS Ottersberg fliegen im November 2017 nach Venezuela! Nach 2010 und 2013 findet der Austausch mit der Universidad de Zulia nun schon zum dritten Mal statt. 

P1 - Homebase

„Homebase“ war das Thema des interdisziplinären Projekts P1, in dem 60 Studierende aus dem ersten und zweiten Semester innerhalb von zwei Wochen künstlerische Arbeiten fertigten. 

Meditationsprojekt

Vom 14. Juni bis zum 20. Juni hat Lama Sangyas, ein buddhistischer Mönch aus Tibet, unsere Hochschule besucht und einen Meditationskurs gegeben. Ein Folgeprojekt ist in Planung.
 

Berufsfelder

Wo arbeiten unsere Absolvent_innen?

Theaterpädagog_inen und Kunsttherapeut_innen arbeiten in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, der Alten- und Behindertenhilfe, der psychiatrischen Nachsorge und der Rehabilitation, der Heilpädagogik und der Suchtkrankenhilfe, im Strafvollzug und in Wirtschaftsunternehmen. Aber auch im Theater, in sozio-kulturellen Stadtteilprojekten, Schulen und Bildungsstätten. Vielfach wird das Arbeitsleben von Projekten im In- und Ausland geprägt sein. Oder Sie entscheiden sich für die eigene Praxis oder wirken als Freie Bildende Künstler_innen.

 

Banner FacebookEhemalige der Hoschschule OttersbergBanner Instutut für Kunsttherapie und Forschung
Fragen
Login Intranet