Aktuell
Vorlesungszeiten

2016/2017 Wintersemester:
01. September 2016-28. Februar 201
7
Vorlesungszeit: 19.09.2016-10.02.2017
Vorlesungsfreie Zeit: 11.02.2017-05.03.2017
Weihnachtsferien: 17.12.2016-08.01.2017
 
2017 Sommersemester:
01.März 2017-31.August 2017

Vorlesungszeit:  06.03.2017-07.07.2017
Vorlesungsfreie Zeit:  08.07.2017-17.09.2017

2017/2018 Wintersemester:
01. September 2017-28. Februar 2018

Vorlesungszeit: 18.09.2017-02.02.2018
Vorlesungsfreie Zeit:  03.02.2018 - 04.03.2018
Weihnachtsferien:  23.12.2017-07.01.2018

2018 Sommersemester:
01. März 2018-31. August 2018

Vorlesungszeit: 05.03.2018-06.07.2018
Vorlesungsfreie Zeit: 07.07.2018-16.09.2018

2018/2019 Wintersemester:
01. September 2018-28. Februar 2019

Vorlesungszeit: 17.09.2018-01.02.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 02.02.2019-03.03.2019
Weihnachtsferien: 22.12.2018-06.01.2019

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Tag der offenen Tür

Nächste Termine:
03.11.2017

Oder verabreden Sie mit uns einen Termin für eine individuelle Mappenberatung.

Studienberatung

Studentische Studienberatung

Smaida Brestrich
Mittwochs: 14.00 - 15.30 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren

Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de,
Tel. 04205.3949-33

Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

P.I.Z.

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Jelena Ratz
Dienstags, 14.00 - 15.30 Uhr
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum P.I.Z. hier

EigenART-Bond

Ein Projekt der Studentinnen
Marisa Claßen und Lisa Weygoldt

Unter diesem Link finden Sie den Film, der das Projekt EigenART-bond beschreibt:
http://igg.me/at/Art-Exchange-Project/x


Was ist „EigenART-Bond"?

Marisa Claßen und Lisa Weygoldt  wollen im Rahmen ihres Berufspraktikums das Projekt „EigenART-Bond. Art Exchange Project“ in Indien durchführen. In diesem Projekt geht es zunächst darum, eine Kooperation zwischen der HKS Ottersberg und dem Life Education Centre Auroville herzustellen. Dort vor Ort soll im August und September 2014 mit jungen Frauen ein künstlerischer Austausch stattfinden. Die indische Lebensform und ihr soziohistorischer Hintergrund sind der dabei zu erforschende Gegenstand. Das Projekt soll dazu beitragen, dass die teilnehmenden Frauen selbstbewusster und unabhängiger werden. Die Verbindung des LEC Auroville zu der HKS Ottersberg soll auf beiden Seiten wirken und einen Rahmen für kulturelle Forschung, Austausch und Begegnung ermöglichen.

Hinter der Reise steht eine noch konkret zu formulierende Forschungsfrage. Erfahrungen werden dokumentiert und gewonnene Erkenntnisse sollen an Nachfolger weitergegeben werden.
Ziel der Forschungsreise: Das Projekt soll langfristig von Studierenden weitergeführt werden und für eine nachhaltige Entwicklung und Kooperation sorgen.

Marisa Claßen und Lisa Weygoldt  benötigen Unterstützung, um ihrem Vorhaben einen offiziellen Rahmen zu verschaffen. Dafür möchten sie einen Verein gründen, der den Grundstein für die Kooperation zwischen der HKS Ottersberg und dem LEC Auroville bilden soll. Es wird ein Vereinskonto geführt, das die gesammelten Gelder enthalten wird. Nachfolgende Studierende können in ihre Fußstapfen treten, dem Verein beitreten und somit das Vereinskonto verwalten und benutzen. Für die künstlerische Arbeit in Auroville möchten die beiden Studentinnen verschiedene Materialien mitbringen und an das LEC spenden. Neben den Materialkosten fallen einige andere Kosten an, wie etwa für Unterkunft, Verpflegung, Visum und Flugkosten. Jeder Euro wird gebraucht. Die Studentinnen freuen sich über Unterstützung, um ihr Projekt wachsen zu lassen.

*********************

Es wurde ein Blog eingerichtet, in dem Sie unmittelbar miterleben können, wie es den Studentinnen Marisa Claßen und Lisa Weygoldt ergeht. Ab August sind sie in Indien.

www.Projekt-Indien.Auslandsblog.de

*********************

Bei Fragen oder Ratschlägen können Sie Marisa Claßen und Lisa Weygoldt kontaktieren über:
eigenart-bond@gmx.de


  • © Wenke Wollschläger
  • Tag der offenen Tür Mai 2015

Mappenkurs

23.10. – 26.10.2017, Mo. – Do.. von 10:00 – 17:00 Uhr
Für angehende Studierende eines künstlerischen Studiums oder auch für Kunstinteressierte ist die Heranführung an thematisches Arbeiten ein wichtiger Baustein zur Erstellung einer Mappe.

Kunst_Sommer_017

24. bis 30. Juli 2017
Rückblick auf den Kunst_Sommer_017, der Ende Juli auf dem Campus der Hochschule stattfand. 

Tag der offenen Tür

Freitag, 03.11.2017 9.30 Uhr
Neben studentisch geführten Rundgängen durch Kunstateliers und Theaterstudios geben Mappenberatungen und Präsentationen einen Einblick in das Studienangebot der HKS Ottersberg.

  • Reizend^9
  • Kunst im Kreisel - Camp Inn - Susanne Hermes & Ariane Holz

Inklusion inklusive

Künstlerische Inklusion – Was ist das eigentlich? Viele Künstler haben den Begriff schon gehört. Aber was genau steckt dahinter?
Ein Projekt von Prof. Michael Dörner und Studierenden
der HKS Ottersberg...

Reizend hoch 9

Studierende stellten vom 7.11 bis zum 2.12.2016 in der Kreissparkasse Verden aus

Kunst im Kreisel

Ein Wettbewerb um ein Kunstwerk auf dem Kreisverkehr an der Großen Straße in Ottersberg.

Berufsfelder

Wo arbeiten unsere Absolvent_innen?

Theaterpädagog_inen und Kunsttherapeut_innen arbeiten in Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, der Alten- und Behindertenhilfe, der psychiatrischen Nachsorge und der Rehabilitation, der Heilpädagogik und der Suchtkrankenhilfe, im Strafvollzug und in Wirtschaftsunternehmen. Aber auch im Theater, in sozio-kulturellen Stadtteilprojekten, Schulen und Bildungsstätten. Vielfach wird das Arbeitsleben von Projekten im In- und Ausland geprägt sein. Oder Sie entscheiden sich für die eigene Praxis oder wirken als Freie Bildende Künstler_innen.
Banner FacebookEhemalige der Hoschschule OttersbergBanner Instutut für Kunsttherapie und Forschung
Fragen
Login Intranet